[sam_zone id=1]

Wasserzeichen in Dokument einfügen

Ein Wasserzeichen ist eine praktische Möglichkeit, um Dein Dokument eindeutig zu kennzeichnen. Wir zeigen Dir, wie Du es in Dein Dokument einfügen kannst.

6
6

Wasserzeichen in Word-Dokumente einfügen

Ein Wasserzeichen ist eine praktische Möglichkeit, um Dein Dokument eindeutig zu kennzeichnen. Beispielsweise kannst Du ein Firmenlogo in den Hintergrund platzieren oder ein noch nicht finalisiertes Dokument sichtbar als Entwurf deklarieren. Word bietet für diesen Zweck eine praktische Funktion, mit der Du Wasserzeichen schnell einfügen kannst.

1. Wasserzeichen einfügen

Die entsprechenden Optionen zum Einfügen eines Wasserzeichens findest Du auf der Registerkarte „Entwurf“. Klicke hier in der Gruppe „Seitenhintergrund“ auf die Schaltfläche „Wasserzeichen“. Im aufklappenden Menü kannst Du bereits aus einer Reihe an Vorlagen für Word-Wasserzeichen wählen. Mit einem Klick fügst Du das entsprechende Wasserzeichen in das Dokument ein.

Wasserzeichen einfügen - Wasserzeichen Vorlagen

2. Individuelles Wasserzeichen erstellen

Wenn Du mit den Vorlagen nicht zufrieden bist, kannst Du diese nach Belieben anpassen oder auch ein komplett eigenes Wasserzeichen erstellen. Dazu klickst Du im Wasserzeichen-Menü unten auf „Benutzerdefiniertes Wasserzeichen“. Word öffnet nun das Menü „Gedrucktes Wasserzeichen“.

3. Textwasserzeichen anpassen

Hier kannst Du unter „Textwasserzeichen“ genau festlegen, wie das Wasserzeichen hinter dem Text aussehen soll. Unter anderem kannst Du die Schriftart sowie Schriftgröße und Farbe festlegen. Was genau hinter dem Dokument stehen soll, gibst Du in das Feld „Text“ ein. Außerdem kannst Du bei „Layout“ einstellen, ob das Wasserzeichen horizontal oder vertikal auf der Seite erscheint.

Wasserzeichen einfügen - Wasserzeichen anpassen

4. Bildwasserzeichen verwenden

Anstelle eines Textes kannst Du natürlich auch eine Grafik als Wasserzeichen verwenden. Aktiviere dazu die Option „Bildwasserzeichen“ und klicke auf „Bild auswählen“. Im aufklappenden Dialog kannst Du ein Bild von der Festplatte wählen, in neueren Word-Versionen kannst Du auch über die Bing-Bildersuche Grafiken im Internet suchen und einfügen. Auf Wunsch kannst Du bei „Skalierung“ noch die Bildgröße anpassen. Die Option „Auswaschen“ sorgt zudem dafür, dass das Bild nicht zu dominant erscheint und der Text im Dokument noch lesbar ist.

Bist Du mit den Einstellungen zufrieden, übernimmst Du das Wasserzeichen mit einem Klick auf „Ok“ in Dein gesamtes Dokument. Du kannst es natürlich jederzeit über das Menü „Gedrucktes Wasserzeichen“ anpassen. Um Dein Wasserzeichen zu entfernen, wählst Du im Menü einfach die Einstellung „Kein Wasserzeichen“ und übernimmst es mit „Ok“.

In diesem Artikel