[sam_zone id=1]

Menüband in Word anpassen

Wusstest Du, dass Du in Word das Menüband auch selbst anpassen kannst? Wir zeigen Dir in diesem Tutorial, wie Du dabei vorgehen musst.

2
2

So passt Du das Menüband von Word an

Das mit Word 2007 eingeführte Menüband bietet über seine unterschiedlichen Reiter schnellen Zugriff auf häufig verwendete Menüs. Praktisch: Du musst Dich nicht mit den Vorgaben begnügen, die die Menüdesigner von Microsoft vorgesehen haben. Mit wenigen Klicks kannst Du das Menüband nach Deinen Vorlieben anpassen.

So kannst Du beispielsweise Registerkarten um neue Befehle erweitern oder auch Funktionen entfernen, die Du nicht benötigst. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Du eine bestimmte Word-Funktion besonders häufig nutzt, die nicht im Menüband auftaucht.

So gehst Du dabei vor:

1. Menüband-Bearbeitung aktivieren

Um die Bearbeitung des Word-Menübands zu starten, führst Du zunächst einen Rechtsklick an einer beliebigen Stelle auf dem Menu aus. Im aufklappenden Kontextmenü wählst Du den Befehl „Menüband anpassen…“

2. Menüband bearbeiten

Word öffnet nun die Word-Optionen im Untermenü, in dem Du die Anpassungen vornehmen kannst. Der Bildschirm ist in zwei Listen aufgeteilt: Links siehst Du die Befehle, die Word zur Verfügung stellt, rechts den aktuellen Aufbau des Menübands. Word unterteilt das Band dabei nach Registerkarten und Gruppen. Um die Aufteilung im Detail zu sehen, klickst Du einfach auf das Plus-Symbol neben dem jeweiligen Namen.

045 MS Word Tutorial - Menüband anpassen - Menueband bearbeiten

3. Neue Gruppe einfügen

Es ist nicht möglich, die Standardgruppen des Menübands um neue Einträge zu erweitern. Willst Du auf einer Registerkarte weitere Befehle einfügen, musst Du zunächst eine Gruppe einfügen. Markiere dazu zunächst die Registerkarte und klicke anschließend unten auf die Schaltfläche „Neue Gruppe“. Anschließend kannst Du der Gruppe durch einen Klick auf „Umbenennen“ einen passenden Namen und auf Wunsch ein Symbol zuweisen.

045 MS Word Tutorial - Menüband anpassen - Neue Gruppe

4. Neue Registerkarte erstellen

Du kannst nicht nur Gruppen, sondern auch ganze Registerkarten erstellen. Der Vorgang verläuft analog zu den Gruppen: Klicke auf „Neue Registerkarte“ uns anschließend auf „Umbenennen“, um Namen und Symbol zuzuweisen. Natürlich kannst Du auf der neuen Registerkarte nun auch weitere Gruppen einfügen.

5. Befehle zuweisen

Jetzt gilt es, die neuen Gruppen und Registerkarten mit Befehlen zu füllen. Dazu suchst Du zunächst den entsprechenden Befehl in der Liste links. Neben Befehlen kannst Du auch andere Elemente auswählen, beispielsweise von Dir erstellte Makros oder auch vorgefertigte Registerkarten; dazu musst Du lediglich oben bei „Befehle auswählen“ die entsprechende Kategorie aufrufen. Markiere rechts die Gruppe und klicke anschließend auf „Hinzufügen“, um den Befehl in die Gruppe zu platzieren.

6. Registerkarten, Gruppen oder Befehle entfernen

Wie bereits erwähnt kannst Du natürlich auch Elemente aus dem Menüband entfernen. Markiere dazu einfach den Befehl, die Gruppe oder die Registerkarte und klicke auf „Entfernen“. Das entsprechende Element wird aus dem Menüband entfernt, bleibt aber in der Liste auf der linken Seite verfügbar – Du kannst es also bei Bedarf zurückholen. Übrigens: Auf diese Weise kannst Du zwar keine Hauptregisterkarten entfernen, wohl aber Befehlsgruppen, die Du nicht benötigst. So kannst Du das Menüband aufräumen.

045 MS Word Tutorial - Menüband anpassen - Elemente entfernen

Bist Du mit den Änderungen zufrieden, übernimm sie mit einem Klick auf „Ok“. Deine erstellten und angepassten Gruppen stehen Dir ab sofort zur Verfügung.

In diesem Artikel