[sam_zone id=1]

Logos nur auf erster Seite anzeigen

Du willst ein Logo nur in der Kopfzeile der ersten Seite einfügen? Wir zeigen Dir in diesem Tutorial, wie Du dabei genau vorgehen musst.

2
2

Für Logos und mehr: Kopfzeile auf der ersten Seite ändern

Wenn Du ein Bild – beispielsweise ein Firmenlogo – in die Kopfzeile von Word einbaust, wird es standardmäßig auf jeder Seite angezeigt. Es ist aber auch möglich, den Inhalt der Kopfzeile auf der ersten Seite zu ändern. Wir zeigen Dir, wie es geht.

Auf diese Weise kannst Du beispielsweise auf der ersten Seite eines Dokuments das Logo präsentieren, während Du die Kopfzeile auf den anderen Seiten für ein Inhaltsverzeichnis oder anderes nutzt.

1. Kopfzeile bearbeiten

Bearbeite als erstes die Kopfzeile des Dokuments. Dazu klickst Du einfach doppelt in den oberen Bereich des Arbeitsfelds. Word platziert den Cursor nun in der Kopfzeile Deines Dokuments und wechselt auf die Registerkarte „Entwurf“.

Erste Seite anders - Logos nur auf der ersten Seite

2. Optionen der Kopfzeile anpassen

Du kannst nun die Optionen für die Kopfzeile nach Belieben anpassen. Füge beispielsweise die Seitenzahlen oder einen Text ein, der auf jeder Seite erscheinen soll. Es spielt keine Rolle, dass diese Inhalte bis jetzt auch auf der ersten Seite auftauchen.

3. Kopf- und Fußzeile auf der ersten Seite ändern

Aktiviere jetzt in der Gruppe „Optionen“ auf der Registerkarte „Entwurf“ die Option „Erste Seite anders“. Word setzt nun die Einstellungen der Kopfzeile auf der ersten Seite zurück; Du erkennst dies am Zusatz „Erste Kopfzeile“. Die vorher festgelegten Anpassungen beginnen damit erst auf der zweiten Seite Deines Dokuments. Du kannst nun die erste Kopfzeile nach Deinen Vorstellungen anpassen, um beispielsweise Logos oder eine Überschrift einzufügen. Um die Bearbeitung zu beenden, klickst Du auf die Schaltfläche „Kopf- und Fußzeile schließen“.

Übrigens: Auf diese Weise kannst Du nicht nur die Kopf-, sondern auch die Fußzeile auf der ersten Seite individualisieren. Das funktioniert ganz genauso, wie Du es bei der Kopfzeile gemacht hast.

In diesem Artikel