Hängenden Einzug in Word erstellen

Hängende Einzüge sind ein praktisches Stilmittel, um beispielsweise Stichwortangaben oder Zitate im Text hervorzuheben. Wir zeigen Dir, wie Du einen hängenden Absatz in Word nutzen kannst.

364
364

So nutzt Du hängende Einzüge in Word

Hängende Einzuüge sind ein praktisches Stilmittel, um beispielsweise Stichwortangaben oder Zitate im Text hervorzuheben. Wir zeigen Dir, wie Du einen hängenden Absatz in Word nutzen kannst.

1. Hängende Abätze per Lineal erstellen

Am einfachsten kannst Du einen hängenden Absatz mit dem Word-Lineal erstellen. Sollte dieses nicht eingeblendet sein, aktivierst Du es auf der Registerkarte „Ansicht“. Setze hier in der Gruppe „Anzeigen“ ein Häkchen bei „Lineal“. Anschließend markierst Du den Absatz, den Du hängend formatieren willst. Schiebe nun einfach das untere der beiden Dreiecke soweit nach rechts, wie Du es benötigst. Word verschiebt den Text automatisch nach rechts.

Hängender Absatz - Hängender Absatz Lineal

2. Hängenden Absatz per Formatierung festlegen

Alternativ dazu kannst Du die hängenden Einzüge auch über die Absatzformatierung durchführen. Klicke dazu auf der Registerkarte „Start“ auf den kleinen Pfeil neben der Gruppe „Absatz“. Im Dialogfenster „Absatz“ wählst Du nun bei „Einzug“ im Dropdown-Menü „Sondereinzug“ die Auswahl „Hängend“. Anschließend kannst Du über das Eingabefeld rechts daneben zentimetergenau einstellen, wie groß der Einzug sein soll.

Hängender Einzug - Absatzeinstellungen

Mit einem Klick auf „Ok“ übernimmst Du die neuen Einstellungen für den Absatz. Selbstverständlich kannst Du für jeden Absatz eine eigene Absatzeinstellung vornehmen.

In diesem Artikel