So blendest Du Musik und Soundeffekte ein und aus

Du kannst Deine verwendeten Musik- und Soundclips auch direkt in PowerPoint bearbeiten. Beispielsweise kannst Du dafür sorgen, dass die Musik sanft ein- und ausgeblendet wird.

So kannst Du Musik und Soundeffekte ein- und ausblenden

Die Multimediafunktionen von PowerPoint umfassen auch die Möglichkeit, Sounds oder Musikstücke innerhalb der Präsentationen zu verwenden. Praktisch: Du kannst Deine verwendeten Musik- und Soundclips auch direkt in PowerPoint bearbeiten. Beispielsweise kannst Du dafür sorgen, dass die Musik sanft ein- und ausgeblendet wird.

Je nach verwendeter Art von Musik kannst Du auf diese Weise dafür sorgen, dass die Musik subtiler wahrgenommen wird und weniger auffällig beginnt und endet.

Soundclips in die Präsentation einfügen

Als erstes musst Du natürlich ein Musikstück bzw. einen Soundclip in Deine Präsentation einfügen. Wechsel dazu auf die Registerkarte „Einfügen“ und klicke in der Gruppe „Medien“ auf die Schaltfläche „Audio“. Wähle anschließend im aufklappenden Menü den Eintrag „Audio auf meinem Computer“. Im nun aufgehenden Dialogfeld kannst Du das gewünschte Musikstück auswählen und in Deine Präsentation einfügen.

Sound ein- und ausblenden - Audio einfügen PowerPoint

Soundclip in PowerPoint bearbeiten

Der eingefügte Soundclip wird in Deiner Präsentation als Lautsprechersymbol visualisiert. Klickst Du dieses an, kannst Du den Clip über die Playertasten anhören. Außerdem aktiviert PowerPoint die Registerkarte „Audiotools – Wiedergabe“, auf die Du nun per Klick wechselst. Hier findest Du alle Optionen, um den Soundclip zu bearbeiten.

Sound ein- und ausblenden - Audio bearbeiten

Sound ein- oder ausblenden

Die nötigen Funktionen, um den Sound nun ein- oder auszublenden, findest Du in der Gruppe „Bearbeiten“. Hier stellst Du mit den Feldern „Einblenden“ bzw. „Ausblenden“ ein, an welcher Stelle der Sound lauter bzw. leiser werden soll. Dazu kannst Du wahlweise die Pfeile benutzen, um die Länge in 0,25-Sekunden-Schritten zu editieren, oder Du trägst den genauen Wert ein. Wenn Du also beispielsweise bei „Ausblenden“ einen Wert von acht Sekunden einträgst, wird die Musik in Deiner PowerPoint-Präsentation acht Sekunden vor dem Ende des Stücks leiser.

Über den Player kannst Du ausprobieren, wie sich die aktuellen Einstellungen auf den gewählten Clip auswirkt.

Du willst wissen, wie Du Deine Musik in Endlosschleife abspielen kannst? Dann sieh Dir auch dieses Tutorial an!

In diesem Artikel